Über mich

Als Teil einer Künstlerfamilie wurde mir Kunst und Gesang schon in die Wiege gelegt. Mit einer amerikanischen Opernsängerin als Mutter hatte ich das riesige Glück, dass ich in Opernhäusern groß werden durfte und sogar als kleines Mädchen bei Calixto Bieitos Inszenierung von „Elektra“ mit meiner Mutter auf der Bühne stand und die junge Elektra spielte. Schon früh sang ich auch in Kinderchören mit und meine Leidenschaft, vor allem für den Gesang, war entbrannt. Danach habe ich eine professionelle Gesangsausbildung genossen, unter anderem bei der bekannten Jazzsängerin Fola Dada.  Ich fing klein an mit ersten Auftritten auf Musikschulfesten und irgendwann auch Stadtfesten, wo mich dann mit 15 Jahren ein junges Brautpaar fragte, ob ich auf ihrer Hochzeit singen würde. Seit dem habe ich eine Hochzeit nach der anderen begleiten dürfen und habe mich damit nun seit ein paar Jahren selbstständig gemacht. Seit der ersten Hochzeit schätze ich vor allem wert, wie besonders und individuell jede einzelne Trauung ist und wie jedes Brautpaar seine eigene besondere Geschichte hat. Das spiegelt sich auch in der individuellen Liederauswahl wider und ich durfte über die Jahre so viele schöne Lieder lernen, die ich wahrscheinlich sonst nie entdeckt hätte. Nicht nur Hochzeiten durfte ich bisher musikalisch umrahmen, ich hatte auch schon diverse andere Auftritte bei Taufen, Firmenfeiern, Weihnachtsfeiern, Preisverleihungen, Geburtstagen, Galen oder exklusiven Kunst-Musik-Abenden. 2019 bin ich dann für mein Musikstudium in Songwriting am British and Irish Modern Music Institute, welches Absolventen wie George Ezra oder James Bay vorzuweisen hat, von Süddeutschland nach Hamburg gezogen. Hier in Hamburg spiele ich nun regelmäßig im renommierten 5-Sterne-Hotel Louis C. Jacob direkt an der Elbewasserfront und seit Neustem auch regelmäßig im A-ROSA Resort auf Sylt. Außerdem habe ich 2020 den anerkannten Eventim Popkurs absolviert, der bereits berühmte deutsche Acts wie Johannes Oerding, Revolverheld, Peter Fox, Seeed und Wir sind Helden hervorgebracht hat.

 An der Gitarre werde ich seit letztem Jahr von dem wunderbaren Jonathan begleitet, mehr über ihn erfahrt ihr wenn ihr runter scrollt.

 

Über Jonathan 

meandr_167.jpg

Jonathan Martin Brett stammt aus einer britischen Familie, die, wie auch bei mir, für frühe musikalische Erziehung sorgte und wuchs in der Kölner Bucht auf. Seine ersten Erfahrungen mit Musik sammelte er im Pulheimer Kinder- und Jugendchor, der maßgeblich an der Förderung von Musikern wie Jacob Hansonis (Gitarrist von Herbert Grönemeyer) und Saxophonist Michael Villmow (u.a. Ray Charles, Sammy Davis Junior, Jennifer Rush) beteiligt war. Er studierte in London Musik mit dem Schwerpunkt Gitarre und Komposition, war in dieser Zeit in mehreren Bands tätig, und trat auf namhaften Bühnen, wie dem Troubadour in London bis in hin zum Alhambra in Paris, auf. Nach seinem Studium war er im Sprachlabor Audioproduktionen Düsseldorf und bei Dario Albiez tätig, wo er unter anderem für Werbungen von Kerrygold Gitarre einspielte und Sound Design für Firmen wie DHL, Nasic und L’Oreal produzierte.